25.05.20 | Mut

with Keine Kommentare

Was bedeutet eigentlich mutig sein? In der Welt von heute?
Kann man das für alle definieren oder ist mutig sein relativ?
Hast Du Dir schon mal darüber Gedanken gemacht?

Wenn wir von anderen zum Beispiel hören: „Ich kündige und mach mein eigenes Ding“,
Ich trau mich und wandere aus“ oder „Ich wage es und ziehe aus
Sind nur solch große Handlungen, die mein ganzes Leben verändern oder auf den Kopf stellen mutig?

Ich glaube ja eher, dass es oft genug die kleinen Dinge sind, die von uns richtigen Mut verlangen!
Es kann mutig sein, eine alte Gewohnheit abzulegen,
wie immer den gewohnten Weg zur Uni zu nehmen oder immer nur den einen Joghurt zu kaufen.
Es kann Mut erfordern, sich für eine neue Frisur zu entscheiden oder jemanden seine wirkliche Meinung zu sagen.
Es ist richtig mutig, sich Gedanken über sein eigenes Verhalten zu machen.
Sich selbst zu hinterfragen, ob das, was man macht, wirklich Dinge sind, die man gerne macht,
oder ob ich es mache, nur weil andere mir sagen, dass das gut für mich ist, dass das cool ist, dass ich so von anderen gesehen und bewundert werde, dass ich dann besser bin als andere.

 

Ich wünsche Dir den Mut …

„dir selbst treu zu bleiben,
aber deshalb nicht mit dem Kopf durch die Wand zu gehen
 

die Wahrheit zu sagen,
aber sie nicht wie einen nassen Lappen
anderen um die Ohren zu schlagen
 

zu deiner Meinung zu stehen,
aber auch zugeben zu können, wenn du dich geirrt hast
 

zu widersprechen,
ohne andere zu verletzten
 

auf Bitten „Nein“ zu sagen,
aber das nicht zu einer dauernden Haltung werden zu lassen
 

dich zu deinen Gefühlen zu bekennen,
aber auch loslassen zu können, was dir lieb ist,
wenn die Zeit dafür gekommen ist. „

                                                                              (Gisela Baltes)

 

von Patrizia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.