11.05.20 | Kleine Weltreise

with Keine Kommentare

Gestern habe ich ein Foto mit dem Schriftzug „Zuhause – wo sonst?“ an meine regelmäßigen Snapchat-Kontakte geschickt. Das trifft es so ziemlich genau. Denn seit fast 8 Wochen arbeite ich von zuhause aus und die Gelegenheiten, zu denen ich beruflich wo anders hinmusste, lassen sich an zwei Händen abzählen.

Letztens musste ich dann aber doch ins Büro nach Düsseldorf. Eigentlich eine ganz normale Sache, „früher“ habe ich das mindestens einmal pro Woche gemacht. Doch jetzt kam es mir vor wie eine kleine Weltreise. Ich war richtig aufgeregt und mitten auf der Autobahn kam mir der Gedanken „Wann war ich eigentlich das letzte Mal so weit von zuhause weg?“.

Hattest du auch schon solche Momente? In denen etwas Alltägliches auf einmal eine ganz besondere Bedeutung hatte? Und du etwas -eigentlich- ganz normales plötzlich sehr zu schätzen wusstest?

Liebe Grüße,
Annika